Unsere Solidarität gegen Repression – Treffen am 2.2.

Die staatliche Repression hat auch dich erwischt? Ob in #Lützerath oder gegen Leerstand und mehr Freiräume. Der Kampf für eine bessere Welt ist auch immer mit einer Auseinandersetzung  mit Polizeigewalt und Anzeigen sowie Strafbefehlen verbunden.

Mit diesem Stress sollte kein Aktivisti alleine bleiben. Damit ihr bestens für das Kommende vorbereitet seid, wollen wir euch die Palette an solidarischen Unterstützungsmöglichkeiten näher bringen.

Kommt dazu gerne am Donnerstag den 2.2. um 18.30 Uhr zu einem ersten Treffen ins Alhambra. Im Anschluss gibt es dort noch voKü + Kneipe.

Oury Jalloh * Aufruf zur Gedenkdemonstration am 7. Januar 2023 in Dessau

Oury Jalloh * Demoplakat

Wir rufen zur Teilnahme an der Gedenkdemonstration für Oury Jalloh am Samstag, dem 7. Januar 2023 in Dessau auf. 

https://initiativeouryjalloh.wordpress.com/

18 Jahre Kampf für die Aufklärung des Mordes an Oury Jalloh!

Am Samstag, dem 7. Januar 2023, ist der 18. Todestag von Oury Jalloh. Vor 18 Jahren wurde Oury rechtswidrig in Dessau in Polizeigewahrsam genommen, körperlich misshandelt, auf einer Matratze fixiert und angezündet.

Weiterlesen

18.11.22: VA zum Antifa Ost Verfahren + Kneipe

Am 18.11. werden um 19h Referen*innen des EA Dresden einen Vortrag zum Antifa Ost Verfahren im Alhambra halten. Anschließend wollen wir gerne mit euch den Abend gemütlich in der Kneipe mit Musik, Kaltgetränken und vielleicht der ein oder anderen Diskussion ausklingen lassen. Wer es nicht zum Vortrag schafft, kann auch am Samstag nach Bremen fahren.

Aus dem Ankündigungstext:
Das Antifa Ost Verfahren neigt sich einem vorläufigen Ende entgegen. Zeit Bilanz zu ziehen: der Vortrag bietet einen Überblick über den Verlauf des Verfahrens und eine Analyse des Sonderrechtssystem des § 129 StGB. Wir sprechen mit euch über den Fall Johannes Domhöver, sexualisierte Gewalt, Solidarität und Repression. Außerdem werfen wir einen Blick auf einige Methoden der Ermittlungsbehörden im Verfahren. Zum Abschluss möchten wir noch einen Blick auf die inhaltliche Begründung für militanten Antifaschismus werfen.

Mehr auf der Ankündigungsseite des EA Dresden

Prozess und Soli-Mahnwache: Tiere schützen ist kein Verbrechen!

Am 09.03. stehen um 9 Uhr vier Aktivist*innen der Gruppe Animal Rebellion in Oldenburg vor Gericht. Sie waren im Oktober 2021 während des Wochenmarkts auf das Dach des Kiosks am Pferdemarkt geklettert, um auf die verheerenden Folgen der Tierindustrie aufmerksam zu machen. Dafür sind sie von der Stadt Oldenburg wegen Hausfriedensbruchs angezeigt worden.

Weiterlesen